Kommasetzung vor ‚beziehungsweise (bzw.)'

An sich ist der Titel des Blogeintrags falsch, denn er müsste „Falsche Kommasetzung vor ‚beziehungsweise‘“ lauten. Als Lektor stoße ich oft auf ein Komma vor ‚beziehungsweise‘, wo es nicht hingehört, und an dieser Stelle soll kurz erläutert werden, warum das so ist.

‚Beziehungsweise‘ verknüpft als Konjunktion (Bindewort) gleichrangige Wörter und Wortgruppen, zwischen denen eben kein Komma gesetzt wird (Duden, Regel 111 - http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/komma#K111).

Beispiel:

In diesem 5-Sterne-Hotel entstammt alles dem kreativen Kopf des italienischen Modezars Giorgio Armani beziehungsweise wurde von ihm persönlich ausgewählt.

 

Dieselbe Regel gilt für alle Synonyme von ‚beziehungsweise‘:

  • besser gesagt, das heißt, genauer gesagt, (oder) vielmehr, richtiger gesagt, respektive
  • andernfalls, im anderen Fall

Beispiel:

Der Kundenberater hat mir empfohlen vielmehr (genauer gesagt) dringend ans Herz gelegt, eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen.

 

Ausnahmen von dieser Kommaregel (sog. Kann-Regeln) betreffen die Fälle, bei denen zur besseren Lesbarkeit beziehungsweise Verständlichkeit das Satzgefüge geordneter respektive übersichtlicher gestaltet wird.

Beispiel:

Wenn Sie die Zurück-Funktion wählen, bzw. unten auf Start tippen, landen Sie wieder im

Merkzettel.

 

Abweichend von obiger Regel kurz zu den Fällen, bei denen ein Komma vor ‚beziehungsweise‘ zwingend erforderlich ist: Nämlich dann, wenn das Komma einen vorangehenden Einschub, Nebensatz o. Ä. abschließt. Allerdings steht das Komma dann im Prinzip nicht vor ‚beziehungsweise‘, sondern nach dem Einschub bzw. Nebensatz.

Beispiel:

Tippen Sie auf das Symbol mit dem Schloss, um die Sperre aufzuheben, bzw. wischen Sie über Pause / Stopp und tippen Sie dann auf Pause oder Stopp.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Die Eingabe der Zeichen dient dazu, automatische Spam-Anfragen von Spam-Bots zu verhindern.